Zwei Teststellen für kostenlose Corona-Schnelltests gibt es in Vreden.
Zwei Teststellen für kostenlose Corona-Schnelltests gibt es in Vreden. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Coronaschutzverordnung: Diese Regeln gelten im Kreis Borken ab Montag

Notbremse und Schließungen oder Schnelltests? Diese Möglichkeiten bietet die neue Coronaschutzverordnung. Der Kreis Borken hat sich bereits entschieden. Diese Regeln gelten ab Montag.

Das Land NRW hat am Freitag die neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die ab Montag, 29. März, landesweit gilt. Darin steht, dass die bundesweit vereinbarte „Notbremse“ nun in allen Kreisen und kreisfreien Städten greift, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen mit ihrer Inzidenz über 100 liegen – was im Kreis Borken schon länger der Fall ist.

Infrastruktur darf offen bleiben

Das gilt ab Montag im Kreis:

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.