Die Rieken-Drillinge feierten ihren 18. Geburstag

Innige Beziehung

Yannik Rieken ist der Single unter den Drillingsgeschwistern und feierte am Samstag gemeinsam mit seinen Schwestern Jeanine und Angelina seinen 18. Geburtstag.

Raesfeld

, 15.12.2013, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er bezeichnet sich selber mit eigenen Worten „als Opfer“ und hätte gerne noch einen Bruder gehabt. Dennoch ist das Raesfelder Rieken-Trio eine eingeschworene Bande. Dreimal 18 Jahre, dreimal Volljährigkeit. Anlass genug, im großen Rahmen diesen Tag zu feiern. „Ich habe es schon damals so geplant, dass meine Kinder ihre Volljährigkeit an einem Samstag feiern können“, erklärt augenzwinkernd Mutter Sabine Büsken. Während Yannik vom Aussehen her aus der Rolle fällt, gleichen sich die jungen Damen immer noch wie ein Ei dem anderen. Schon als Kleinkinder waren die Mädchen kaum zu unterscheiden und konnten selbst die Lehrer an der Nase herum führen. Obwohl der „kleine Bruder“ sich äußerlich von den Mädchen unterscheidet, sind alle drei eine Einheit und litten unheimlich, wenn einer mal nicht da war. Erst in der Pubertät fing das Gezicke unter den Drillingen an. Besonders bei den Schwestern ist die Beziehung aber bis heute sehr innig, „aber wenn es hart auf hart kommt, oder die Eltern zicken rum, dann halten wir alle drei zusammen“, so Jeanine.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt