Drittklässler zeigen ihre Kunst

In der Volksbank

Mit professioneller Unterstützung fertigten die Drittklässler der Sebastianschule ganz unterschiedliche Kunstwerke an. Nun darf sie in der Volksbank Raesfeld auch die Öffentlichkeit bewundern.

RAESFELD

von Von Tobias Nordmann

, 15.05.2012, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ihre Kreativität konnten die Schüler voll ausleben.

Ihre Kreativität konnten die Schüler voll ausleben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Werke der Schüler

Die Dritklässler der Sebastianschule präsentieren ihre Kunstwerke in der Volksbank Raesfeld.
15.05.2012
/
Auch Ziechnungen fanden sich unter den Kunstwerken.
Aufgeregt suchten die Kinder ihre Arbeiten.
Ihre Kreativität konnten die Schüler voll ausleben.© Foto: Nordmann
In der Volksbank Raesfeld hatten die Kinder noch einmal Gelegenheit, sich ihre Werke in aller Ruhe anzusehen.
Einige der Arbeiten, die die Drittklässler der Sebastianschule kreierten.
Zu ganz verschiedenen Themen konnten sich die Schüler kreativ auslassen.
Stolz präsentieren die Schüler ihre Werke.
Schlagworte

An den Aufstellwänden der Bank hingen Radierungen und Bilder zum Thema „Malen wie Aborignies“. In Glaskästen waren die „Traumzimmer“ der Schüler als Kunst in der Kiste zu sehen. Zwischendrin aufgestellt fanden sich die Kunstwerke aus Draht. Jedes Kind konnte sich in der Projektwoche aussuchen, für welche Themen es sich interessiert und wie er es bearbeiten wollte. Prominente Unterstützung erhielten die Drittklässler von den Raesfelder Kunstgrößen Klaus Dragon, Gerda Tünte, Ady Schweitzer und Susanne Klusen. Sie gaben als Projektleiter Tipps und sorgten mit ihren jeweiligen Stilrichtungen für ein breites Spektrum bei den Arbeiten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Werke der Schüler

Die Dritklässler der Sebastianschule präsentieren ihre Kunstwerke in der Volksbank Raesfeld.
15.05.2012
/
Auch Ziechnungen fanden sich unter den Kunstwerken.
Aufgeregt suchten die Kinder ihre Arbeiten.
Ihre Kreativität konnten die Schüler voll ausleben.© Foto: Nordmann
In der Volksbank Raesfeld hatten die Kinder noch einmal Gelegenheit, sich ihre Werke in aller Ruhe anzusehen.
Einige der Arbeiten, die die Drittklässler der Sebastianschule kreierten.
Zu ganz verschiedenen Themen konnten sich die Schüler kreativ auslassen.
Stolz präsentieren die Schüler ihre Werke.
Schlagworte

Die Ergebnisse können sich sehen lassen, fand auch Schulleiter Thomas Schlüter: „Ihr seid große Künstler“, lobte er und fragte, ob es denn auch Spaß gemacht habe. Kaum ausgesprochen, rief ein Schüler ein tiefes „Jau“ durch den Raum. Doch nicht nur die kleinen Künstler hatten ihre Freude, auch den Leitern hat‘s Spaß gemacht. Das berichtete Cornelia Büsken, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule. „Die Künstler waren begeistert. Im nächsten Jahr dürfen wir nochmal fragen.“ Als finanzielle Unterstützung dafür überreichte die Volksbank 500 Euro an die Fördervereins-Vorsitzende. „Damit soll die Schule auch künftig in die Lage versetzt werden, solche interessanten und abwechslungsreichen Projekte durchführen zu können“, sagt Sprecher Matthias Passerschroer.

Lesen Sie jetzt