Einbrecher in der Volksbank Erle - mehrere Sparbuchfächer geknackt

Einbruch

Ein Einbrecher hat in der Nacht zu Dienstag mehrere Sparbuchschließflächer in der Volksbank Erle geknackt.

Raesfeld

, 31.03.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einen Einbruch meldet die Polizei in der Volksbank Erle.

Einen Einbruch meldet die Polizei in der Volksbank Erle. © Volksbank Erle

Ein Einbrecher hat in der Nacht zu Dienstag (31. März) mehrere Sparbuchschließfächer in der Volksbank Erle aufgebrochen. Um in das Gebäude an der Silvesterstraße zu gelangen, hatte der Täter gegen 2.30 Uhr ein Seitenfenster aufgehebelt.

Angaben, was genau bei diesem Einbruch gestohlen wurde, lagen der Polizei zunächst nicht vor. Die Kreispolizei bittet um Zeugenhinweise an das Borkener Kriminalkommissariat unter Tel. (02861) 9000.

Sparbuchschließfächer können in Banken gemietet werden, wenn Kunden ihre Sparbücher nicht mit nach Hause nehmen möchten. Gegen eine Mietzahlung erhalten Kunden kleine Schließfächer in der Bank, in denen sie Sparbücher einschließen können. In der Volksbank Erle sind diese Sparbuchschließfächer im Foyer.

Sind Wertsachen im Sparbuchschließfach versichert?

Theoretisch könnten Kunden die Fächer auch nutzen, um Wertgegenstände dort einzuschließen - allerdings sind die Fächer relativ klein und Wertgegenstände darin nicht versichert. Schließfächer für Wertgegenstände sind bei der Volksbank Erle im Keller untergebracht - dort ist der Inhalt bis zu einer gewissen Summe versichert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt