Familien eroberten das Naturerlebnisgelände

Am Schloss

Zur Eröffnung des Naturerlebnisgeländes und der Waldbühne im Zauberwald am Schloss Raesfeld strahlte die Sonne. Viele Familien folgten der Einladung und erkundeten am Sonntag den neuen Kletterpark und die vielen Erlebnisangebote.

Raesfeld

von Von Silke Hard

, 17.06.2012, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geo-Caching - lange mussten Josh und Jan auf eines von fünf GPS-Geräten warten, um selbst auf Schatzsuche gehen zu können.

Geo-Caching - lange mussten Josh und Jan auf eines von fünf GPS-Geräten warten, um selbst auf Schatzsuche gehen zu können.

In der Lichtung befindet sich die Waldbühne mit im Rondell angeordneten Findlingen als „Bestuhlung“, das „grüne Klassenzimmer“. Das Gelände ist frei nutzbar. Um dieses Gelände sauber und in Ordnung zu halten, suchte die Gemeinde Sozialpartner, die sich hierfür verantwortlich zeigen. Das Fanfarencorps Raesfeld teilte Bürgermeister Andreas Grotendorst an diesem Festtag mit, dass sie die soziale Patenschaft hierfür gerne übernehmen werden. Auch einige weitere Sozialpartner bekundeten schon im Vorfeld ihr Interesse, wie der Trägerverein Tiergarten, das Ortsmarketing Raesfeld und die Erler Street-Elite. Viele positive Stimmen gab es unter den Besuchern. Auch Dirk Nießing, Gründer der Naturerlebnisschule Raesfeld, der selbst schon einen Klettergarten gestaltet hat, findet diese Neuerung für Raesfeld sehr gelungen.

Lesen Sie jetzt