Der neue Pflegebedarfsplan liegt vor. Danach muss Lünen bei den Pflegeplätzen aufstocken. © picture alliance / Angelika Warm
Coronavirus

Gutscheine für Altenheim-Personal: Das würde der CDU-Vorschlag kosten

Einkaufsgutscheine als Anerkennung in der Corona-Pandemie: Das fordert die CDU für das Altenheim-Personal. Zum umstrittenen Vorschlag hat die Verwaltung nun vorgelegt, was das kosten würde.

Im Januar hatte die Raesfelder CDU gefordert, Menschen, die in der Pandemie besonders viel leisten, Einkaufsgutscheine des Ortsmarketings zu geben. 100 Euro für Voll-, 50 Euro für Teilzeitkräfte. Dass dies bei anderen Berufsgruppen, die ebenfalls in der Pandemie besonders belastet sind, als ungerecht empfunden werden könnte, fürchtet die UWG.

Sie forderte die Verwaltung auf, Zahlen zu liefern, was der Vorschlag in Raesfeld kosten würde. Bei 142 Beschäftigten kommt die Verwaltung auf eine Summe von 9.550 Euro. 49 Vollzeitbeschäftigte und 93 Teilzeitbeschäftigte gebe es in Raesfeld in den drei Altenheimen.

Datenschutz nicht betroffen

„Sofern diesem Vorschlag zugestimmt wird, würde die Verwaltung die Gutscheine in entsprechender Stückzahl an die drei Senioreneinrichtungen mit der Bitte um Weiterleitung an ihre Beschäftigten überreichen. Personenbezogene Daten zu den Beschäftigten liegen der Verwaltung nicht vor, sodass sich datenschutzrechtliche Fragestellungen nicht ergeben“, so Markus Büsken, Erster Beigeordneter.

Weniger bei den Sportvereinen als bei den drei Raesfelder Musikvereinen erwartet Büsken finanzielle Engpässe durch die Pandemie. Die Verwaltung schlägt vor, dass sich Vereine, die beim Land Unterstützung beantragt haben, auch an die Gemeinde wenden sollten. Falls das Land ablehne, könne man Vereinen punkgenau helfen.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.