Kaninchenzüchter können 60-jähriges Vereinsbestehen nicht feiern

Coronavirus

60 Jahre Vereinsbestehen - das wollten die Raesfelder Kaninchenzüchter mit einer großen Ausstellung feiern. Doch daraus wird wegen Corona nichts. Stattdessen machen sie ein anderes Angebot.

Raesfeld

30.10.2020, 15:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Raesfelder Kaninchenzüchter müssen ihre geplante Ausstellung absagen.

Die Raesfelder Kaninchenzüchter müssen ihre geplante Ausstellung absagen. © privat

Zum 60-jährigen Vereinsbestehen des Raesfelder Kaninchenzuchtvereins W102 Raesfeld war eine große Jubiläumsausstellung geplant, die als Kreis- und Lokalschau durchgeführt werden sollte. Es wären mehr als 600 Kaninchen in Raesfeld zu sehen gewesen bei der Ausstellung, die sonst immer traditionell am Kappesmarkt-Wochenende im November stattfindet.

„Doch leider ist in diesem Jahr alles anders. Mit großem Bedauern musste der Verein die Ausstellung absagen“, so Schriftführer Karsten Vinken, der wie die Vereinsmitglieder allen Personen und Firmen dankt, die den Verein sonst vor, während und auch nach der Ausstellung auf vielfältige Weise unterstützen. „Hoffentlich kann im kommenden Jahr die Lokalschau, dann auch mit der Kreisschau, im Raesfelder Jugendhaus durchgeführt werden“, so Vinken.

Vereinsmitglieder bieten Hilfe an

Allen, die derzeit mit dem Gedanken spielen, ein Kaninchen anzuschaffen, wollen die Vereinsmitglieder gern helfen, „ein passendes Kaninchen, ob einen Deutscher Riese oder einen kleinen Farbenzwerg, zu finden“.

Ansprechpartner sind Martin Sicking, Tel. (02865) 909849, oder Karsten Vinken, Tel. (02865) 10462.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt