Kläranlage wird saniert

Bauausschuss

RAESFELD Sie ist an ihre Grenze angelangt: Nach 25 Jahren muss die Raesfelder Kläranlage saniert werden. Ein Gutachten habe ergeben, dass die Kapazitätsgrenze erreicht ist. Hinzu kommt, dass in naher Zukunft die Technik erneuert werden müsse.

von Von Rüdiger Eggert

, 03.12.2009, 15:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Holger Lordieck (Die Grünen) betonte, dass es wichtig sei, die sinkenden Einwohnerzahlen bei der Planung zu berücksichtigen. Auch wenn man sich für eine Druckrohrleitung entscheidet, fallen in Zukunft Kosten für die Sanierung der Raesfelder Kläranlage an. Auf jeden Fall sollen Mittel für die Planung im Jahr 2010 bereit gestellt werden. Das Thema wird den Ausschuss aber noch in Zukunft beschäftigen.

Lesen Sie jetzt