Küchensanierung brachte den Stein ins Rollen

St.-Silvester-Kindergarten

Mit einem Zuschuss in Höhe 2500 Euro hat die Sparkasse Westmünsterland den neuen Küchenblock im St.-Silvester-Kindergarten unterstützt. „Ohne Günter Demming wäre die komplette Kita-Sanierung gar nicht erst ins Rollen gekommen“, erinnert sich Kindergartenleiterin Angela Kuhlmann.

Erle

, 01.09.2016, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Philipp Holtschlag und Günter Demming von der Sparkasse Westmünsterland Erle finanzierten mit 2500 Euro den neuen Küchenblock. Kindergartenleiterin Angela Kuhlmann, Nadine Bäßler, Annika Pass und Nicole Ebbing vom Förderverein (v. l.) freuen sich über die finanzielle Unterstützung.

Philipp Holtschlag und Günter Demming von der Sparkasse Westmünsterland Erle finanzierten mit 2500 Euro den neuen Küchenblock. Kindergartenleiterin Angela Kuhlmann, Nadine Bäßler, Annika Pass und Nicole Ebbing vom Förderverein (v. l.) freuen sich über die finanzielle Unterstützung.

Angedacht vor drei Jahren war seitens des Fördervereins nur eine Sanierung der alten und in die Jahre gekommenen Küche des Kindergartens. „Mit dieser Idee gingen wir zu der Sparkasse. Günter Demming war sofort bereit, unser Küchenprojekt zu unterstützen“, erinnert sich Kuhlmann. „Der Kindergarten hatte im Vorfeld durch Aktionen wie Flohmarkt und Waffelverkauf versucht, das Geld für die Sanierung selber zusammen zu bekommen“, so Demming. Damit aber das Projekt schneller abgeschlossen werden konnte, entschloss sich die Sparkasse zu einer Finanzspritze. Mit der angedachten Küchensanierung kam aber der Stein für eine Komplettsanierung der Kita erst ins Rollen. Eine neue Küche hätte auf Dauer für die vielen neuen Kinder nicht mehr ausgereicht. „Durch den Umbau und die neue Mensa mit integrierter Küche haben nun die Kinder genügend Platz. Hervorragend ist der neue Küchenblock, denn jetzt können alle Mädchen und Jungen um den Arbeitsplatz stehen und beim Backen und Kochen mithelfen“, freut sich Angela Kuhlmann.

74 Kinder

Insgesamt besuchen aktuell 74 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren die Kita. 40 Kinder sind für die Übermittagsbetreuung angemeldet. Die Essenszeiten sind für zwei unterschiedlichen Altersgruppen aufgeteilt und werden jeweils pädagogisch begleitet.  

Lesen Sie jetzt