Investor Tobias Brun will aus dem Landhaus Keller das Naturparkhotel machen. © Berthold Fehmer
Landhaus Keller

Landhaus Keller ist verkauft: Investor Tobias Brun erklärt seine Pläne

Die Gemeinde Raesfeld hat das Landhaus Keller verkauft. Investor Tobias Brun erklärt, was er mit der Immobilie vorhat. Gastronomisch wird sie bereits ab Samstag (9. Januar) genutzt.

Für 1,16 Millionen Euro hatte die Gemeinde Raesfeld am 4. September 2020 das Landhaus Keller ersteigert. Laut Bürgermeister Martin Tesing auch deshalb, weil es „Interessenten aus der Fleischindustrie“ gegeben habe. Wenn diese ihre Mitarbeiter in hoher Zahl im ehemaligen Altenheim/Hotel untergebracht hätten, „wäre das für Raesfeld ein Riesenproblem geworden“.

Aus dem Landhaus Keller wird das Naturparkhotel

Pop-up-Gastronomie ab Samstag

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.