Löschzug Erle blickte auf 2008 zurück

ERLE „Wie das Leben eben so spielt, gab es gute und schlechte Nachrichten im Jahr 2008“, berichtete Gemeindebrand-Inspektor Klaus Ostendorf. Samstag traf sich der Löschzug Erle der Freiwilligen Feuerwehr Raesfeld zur Generalversammlung im Feuerwehrgerätehaus.

von Von Silke Hard

, 12.01.2009, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ehrungen beim Löschzug Erle: (vorne v.l.) Hendrik Brand, Florian Wecking (erhielt das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze), Jörg Wachtmeister, Marco Colp (Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber). Hinten: stellv. Löschzugführer Arno Rüb, Daniel Beckmann, Thomas Demmer (Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze) und Wehrleiter Klaus Ostendorf.

Ehrungen beim Löschzug Erle: (vorne v.l.) Hendrik Brand, Florian Wecking (erhielt das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze), Jörg Wachtmeister, Marco Colp (Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber). Hinten: stellv. Löschzugführer Arno Rüb, Daniel Beckmann, Thomas Demmer (Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze) und Wehrleiter Klaus Ostendorf.

Am Lehrgang „ABC-1 kompakt“ nahm Marco Colp teil. Eine Besonderheit war der Motorsägen-Lehrgang. Klaus Ostendorf, Leiter der Feuerwehr Raesfeld, hatte ihn organisiert. Aus Erle nahmen teil: Hendrik Brand, Dirk Kuhlmann, Gabriel Mecking, Matthias Pass und Jörg Wachtmeister. Lehrgäng auf Landesebene besuchten: Arno Rüb, Helmut Demmer und Jörg Wachtmeister. Die Veranstaltung „Verhalten im Straßenverkehr“ wurde von Josef Funke besucht und Jörg Wachtmeister bildete sich mit dem Seminar „Patientengerechte Technische Rettung“ fort. 40 Stunden sind für die Brandschutzerziehung durch Helmut Demmer und Team anzurechnen.

Die Beförderungen wurden ausgesprochen: Feuerwehrmann-Anwärter Daniel Beckmann und Stefan Nagel. Aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen und zum Feuerwehrmann ernannt wurden Thomas Demmer und Frank Langenhorst. Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Hendrik Brand und Marco Colp; und zum Oberbrandmeister Jörg Wachtmeister.