Einsatz

Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz am Schloss Raesfeld

Die Feuerwehr rückte am späten Freitagabend zum Schloss Raesfeld aus, nachdem die dortige Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst hatte.
Die Polizei war in der Nacht zu Samstag am Schloss Raesfeld im Einsatz, nachdem ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte. © Feuerwehr Raesfeld

Die Feuerwehr Raesfeld ist am Freitagabend gegen 22.30 Uhr zum Schloss Raesfeld ausgerückt. Dort hatte eine Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Nachdem die Einsatzkräfte den auslösenden Rauchmelder lokalisiert und die Hauptburg evakuiert hatten, konnten sie den Brandherd schnell ausfindig machen.

Laut Angaben der Feuerwehr hatte ein Gesteck im Wintergarten Feuer gefangen. Der Rauchmelder an der Decke hatte daraufhin Alarm geschlagen. Gäste im Wintergarten hatten das Feuer gelöscht und das Gesteck ins Freie gebracht.

Die Feuerwehr kontrollierte die Hauptburg und setzte die Brandmeldeanlage wieder zurück. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Im Einsatz waren die Löschzüge aus Raesfeld und Erle.