Neue Arme für Jesus-Figur

Private Initiative sucht Spender

RAESFELD Die Wiederherstellung des zerstörten Turmkreuzes an der St.-Martin-Kirche ist das Anliegen einer privaten Initiative.

31.03.2010, 19:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bildmontage unten zeigt, wie das Turmkreuz schon bald wieder aussehen könnte. Es werden noch Spender gesucht.

Die Bildmontage unten zeigt, wie das Turmkreuz schon bald wieder aussehen könnte. Es werden noch Spender gesucht.

Für die Restaurierung des Turmkreuzes wurde der Steinmetz Guido Löchteken bereits beauftragt. Die Anfertigung der neuen Arme kostet rund 2500 Euro. Für die Finanzierung sind Spendenkonten eingerichtet worden. Die Spenden sind zweckgebunden. Die Initiativmitglieder sind sich darin einig, die anfallenden Kosten für diese und weitere, uneigennützige Aktionen wenn nötig aus eigener Tasche zu bezahlen. Vielleicht entsteht durch die Spenden der Bürger und weitere Aktionen auch ein Förderverein der katholischen Kirchengemeinde Raesfeld.   Bankverbindungen: Stichwort: Arme für Jesus, Sparkasse Westmünsterland, BLZ 401 545 30, Kontonummer 376 695 38 oder Volksbank Raesfeld eG BLZ 428624 51 Kontonummer 100 559 108.

Lesen Sie jetzt