Nikolaus besuchte die Erler Kinder

Auch Flüchtlinge dabei

Mit großen und staunenden Augen begrüßten über 400 Kinder am Freitagabend (4.12.) Nikolaus und Knecht Ruprecht in Erle. Stilvoll fuhr der Heilige Mann in einer Kutsche durch das Dorf, begleitet von dem Orchester "Erler Jäger", der Erler Feuerwehr und vielen kleinen und großen Kindern mit bunten Laternen in der Hand.

Raesfeld

, 06.12.2015, 13:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Hof der Silvesterschule ließ es sich Bürgermeister Andreas Grotendorst nicht nehmen, ein paar Worte an die Kinder zu richten. "Wir freuen uns sehr, dass der Nikolaus heute bei uns in Erle Station gemacht hat. Wir wissen aber auch, dass wir hier ganz viele liebe Kinder haben", so Grotendorst, der als kleiner Junge selbst jedes Jahr beim Erler Nikolausumzug dabei war.

Große Nikolaustüte

Erstmalig dabei waren die Erler Flüchtlingskinder aus Syrien. Sie gingen ohne Scheu auf den Nikolaus zu, schüttelten seine Hand und freuten sich am Ende darüber, dass sie von der Erler Kolpingsfamilie eine große Nikolaustüte mit vielen Süßigkeiten geschenkt bekamen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt