Pellets-Heizung für die Silvesterschule

ERLE Die Silvesterschule bekommt eine neue Heizungsanlage. Die Gemeinde hat sich für eine Pelletheizung nach neuester Technologie entschieden - aber das kostet.

12.09.2008, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

80 000 Euro investiert Raesfed in die umweltschonendere Technik. Die höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu anderen Heiztechniken werden sich nach Auffassung der Fachleute im Rathaus in den nächsten Jahren amortisieren, "weil der Preisanstieg bei Holzpellets moderat ausfallen wird".

Zwei Pelletkessel mit einer Leistung von je 100 kw sorgen künftig für Wärme in der Silvesterschule und der Turnhalle. Vom 22. September bis zum Ende der ersten Woche der Herbstferien wird die Anlage umgerüstet, in dieser Zeit kommt aus den Duschen der Sporthalle nur kaltes Wasser.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt