Raesfeld bei Corona-Infektionen auf dem zweiten Platz im Kreis

Coronavirus

Im Kreis Borken geht die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten zurück - doch in Raesfeld steigt sie auf den zweithöchsten Wert im Vergleich der Kommunen im Kreis.

Raesfeld

, 10.09.2020, 11:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei den aktuell mit dem Coronavrus Infizierten liegt Raesfeld derzeit im Kreis Borken auf dem zweiten Platz.

Bei den aktuell mit dem Coronavrus Infizierten liegt Raesfeld derzeit im Kreis Borken auf dem zweiten Platz. © picture alliance/dpa

Wie der Kreis Borken am Donnerstag meldete, sind derzeit 26 Menschen aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Das sind sieben weniger als am Vortag, als es noch 33 waren. Die Zahl der Gesamtinfektionen liegt nun bei 1277, eine mehr als am Vortag, während die Zahl der Gesundeten um 8 auf 1213 stieg. 38 Menschen sind bislang im Zusammenhang mit dem Virus im Kreis Borken gestorben.

Während in neun Kommunen im Kreis Borken aktuell kein offiziell Infizierter gemeldet ist, liegt Raesfeld bei den aktuell Infizierten derzeit knapp hinter Borken. In der Kreisstadt sind derzeit 7 Menschen infiziert, sieben weniger als am Mittwoch. In Raesfeld sind es 6, einer mehr als am Mittwoch.

66 Infektionen insgesamt

Insgesamt liegt die Zahl der Gesamtinfektionen in Raesfeld damit bei 66. 59 Raesfelder sind wieder gesundet, ein Todesfall war im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen.

Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken für medizinische Fragen zum Coronavirus (auch zur Testung) ist unter Tel. 02861-6811616 freigeschaltet. Zu erreichen ist sie montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 14 Uhr sowie samstags von 14 bis 17 Uhr. Die Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 116117 ist rund um die Uhr besetzt.

Lesen Sie jetzt