Überfall auf Getränkemarkt gescheitert

Mitarbeiter unverletzt

Mit einer Pistole bewaffnet wollte ein bislang unbekannter Mann am Donnerstagabend einen Getränkemarkt an der Straße Ährenfeld überfallen. Doch er verließ das Geschäft ohne Beute.

09.12.2016, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 18.30 Uhr befanden sich die 21-jährige Angestellte und ein weiterer 16-jähriger Mitarbeiter im Aufenthaltsraum des Getränkemarktes, als ein maskierter Mann mit einer silberfarbenen Pistole in der Hand das Geschäft betrat und in Richtung Kassenbereich lief. Als er feststellte, dass sich dort niemand aufhielt, verließ er das Geschäft ohne Beute in unbekannte Richtung.

Beim Verlassen des Geschäfts kam der Mann an der Angestellten vorbei, die ihn wie folgt beschrieb: Männlich, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Sturmhaube, eine grüne Bomberjacke und eine blaue Jeanshose. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Hinweise erbittet die Kripo in Borken unter Tel. (02861) 9000. 

Lesen Sie jetzt