Ulf Haendel vor Olivenbäumen
Olivenbäume hat Ulf Haendel in Hülle und Fülle. © Christian Pozorski
Mediterranes Angebot in der Stadt

Olivenbäume und riesige Palmen: Gärtnerei in Recklinghausen hat 3000 Pflanzen im Verkauf

Arbeiten unter Palmen: Ulf Haendel macht genau das, und zwar nicht in Malaga oder Marbella, sondern mitten in Recklinghausen – an der Querstraße, nur einen Olivenwurf entfernt von der Metro.

„Palmenimport“ heißt das Geschäft, das Ulf Haendel dort betreibt, und das beschreibt ebenso schlicht wie präzise, was dort passiert – auf mittlerweile 4.500 Quadratmetern. Viele Recklinghäuser wären vermutlich sehr überrascht, wenn sie wüssten, wie mediterran es dort aussieht: „Am Anfang der Saison haben wir hier 3000 Pflanzen“, erläutert der 41-Jährige, wobei der Begriff Pflanze für eine sechs Meter hohe Palme geradezu maßlos untertrieben wirkt. Sicher ist aber vor allem: Mehr Süden geht kaum in dieser Stadt.

Jedes Jahr bringen 30 bis 35 Lkw die Pflanzen

Mandelbäume sind gerade besonders angesagt

Dependancen in Oer-Erkenschwick und Bramsche

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.