Eine seltene Zelt-Filiale des Discounters Aldi Nord in Recklinghausen. Die Regale sind gefüllt. Neben der Tiefkühltheke steht ein Mann im schwarzen Anzug: Lukas Klunke, „Leiter Verkauf“ bei Aldi Nord.
Von der gemauerten Filiale ins Zelt: Lukas Klunke, "Leiter Verkauf" bei Aldi Nord mit Sitz in Herten, erklärt die Strategie des Discounters. © Jörg Gutzeit
Mit Video

Premiere für Aldi im Ruhrgebiet: Erstmals startet der Verkauf in einem Zelt

Es ist eine Premiere im Ruhrgebiet. Erstmals betreibt Aldi Nord ein Verkaufszelt. Für die Kunden öffnen sich die Türen des Provisoriums in Recklinghausen schon früher als ursprünglich geplant.

Das Nahversorgungszentrum am Waldschlößchen in Recklinghausen-König Ludwig wird für den Discounter Aldi zu einem großen Experiment. Während der bisherige Aldi-Markt abgerissen und durch einen größeren Neubau ersetzt wird, eröffnet der Konzern gleich nebenan für die siebenmonatige Bauphase ein XXL-Verkaufszelt – erstmals im Ruhrgebiet.

Hochdruckreiniger, Wassersprudler: Auch die Aktionsware ist schon da

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.