Verkehr in NRW

A40 Richtung Niederlanden wird an einem Juni-Wochenende voll gesperrt

Die A40 wird am letzten Juni-Wochende kurz vor der niederländischen Grenze voll gesperrt. Der Grund liegt auf der niederländischen Seite der Autobahn.
Polizisten in einem Streifenwagen beobachten an der niederländischen Grenze die A40 bei Venlo. Die Autobahn wird am letzten Juni-Wochenende Richtung Niederlande voll gesperrt. © picture alliance/dpa

Wegen Fahrbahnarbeiten auf niederländischer Seite wird die A40 in Richtung Venlo ab Straelen von Freitagabend bis Samstagabend gesperrt. Das kündigte die Autobahn GmbH in Krefeld an.

Die Vollsperrung gilt von Freitag (25.06.) 22 Uhr bis Samstag (26.06.) 22 Uhr. Eine Umleitung ist mit rotem Punkt ausgeschildert. Die Arbeiten seien zuvor witterungsbedingt bereits zweimal verschoben worden, heißt es in der Mitteilung.

Neue Regeln für die Einreise in die Niederlande

Für die Einreise in die Niederlande gelten seit Donnerstag (10. Juni) neue Regeln. Die Test-Pflicht bei Einreise gilt nicht mehr – ein teurer PCR-Tests ist also nicht mehr nötig. Auch die Quarantäne in den Niederlanden entfällt.

Allerdings: Weiterhin besteht jedoch eine Anmeldepflicht für Einreisende aus den Niederlanden. Die Anmeldung muss vor Ankunft auf www.einreiseanmeldung.de erfolgen. Von der Anmeldepflicht sind Durchreisende und Aufenthalte unter 24 Stunden ausgenommen.



Mit dpa

Hier sehen Sie live die Verkehrssituation an der Grenze:

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.