Sascha H. (r.) im Landgericht Bochum. © Werner von Braunschweig
Landgericht Bochum

Auch TV-Ärztin betrogen: Promi-Vermittler aus Bochum muss ins Gefängnis

Einst ehrte er Prominenzgrößen aus Sport, Politik und Kultur – dann folgte der tiefe Fall: Der vorbestrafte Promi-Vermittler Sascha H. aus Bochum muss ins Gefängnis.

Jetzt ist es passiert: Der bekannte ehemalige Bochumer Promi-Vermittler Sascha H. muss ins Gefängnis. Der 43-Jährige ist am Donnerstag (14.10.) am Bochumer Landgericht zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Rund zwei Jahre nach seiner letzten Verurteilung hatte der 43-Jährige zugeben, auch eine einst mit ihm befreundete TV-Ärztin betrogen zu haben. Schaden: mehr als eine halbe Million Euro.

Sascha H. machte sich über das Ruhrgebiet hinaus einen Namen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.