Das Justizzentrum Bochum.
Bei dem Fall eines früh verstorbenen Säuglings stehen nun eine Ärztin und die Hebamme unter verdacht. © dpa/Archiv
Landgericht Bochum

Baby tot: Ärztin und Hebamme stehen unter Verdacht

Vor knapp vier Jahren ist ein Säugling in einer Klinik in Herne nur kurz nach der Geburt verstorben. Eine Ärztin und eine Hebamme sollen für den Tod des Neugeborenen verantwortlich sein.

Der Tod eines Säuglings nur wenige Stunden nach einer komplizierten Geburt beschäftigt demnächst das Bochumer Landgericht. Neben einer Assistenzärztin eines Herner Krankenhauses ist unter anderem auch eine Hebamme angeklagt.

Fahrlässige Tötung?

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.