Corona im Krankenhaus

Corona-Ausbruch in Herner Krankenhaus – nur noch Notfälle und Geburten

Ein Corona-Ausbruch im Herner Krankenhaus zwingt die Betreiber zu Konsequenzen. Klinik sagt fast alle geplanten Eingriffe ab.
Das St.-Anna-Hospital Herne hat alle planbaren Operationen abgesagt. © picture alliance / Marcel Kusch/dpa

In Herne gibt es einen größeren Corona-Ausbruch unter der Belegschaft des St. Anna Hospitals. Zuerst hatte „Radio Herne“ berichtet. Die Stadt Herne bestätigte nun, dass mittlerweile 40 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Die Gründe für diese hohe Zahl können aber nur teilweise nachvollziehen werden.

Die Klinik zieht mittlerweile Konsequenzen und fährt seinen Betrieb auf das Mindeste herunter, um eine Weiterverbreitung zu verhindern. Derzeit werden nur noch Notfälle und Geburten aufgenommen. Alle geplanten Eingriffe, bei denen es möglich ist, werden verschoben.

pst