Die NRW-Karte zeigt, welche Kreise und Städte aktuell stärker vom Coronavirus betroffen sind, als andere.
Interaktive Karte

Coronavirus-Karte für NRW: Zahlen der einzelnen Städte und Kreise steigen rasant

Die Corona-Zahlen in NRW sind in der 5. Welle stark gestiegen. Welche Städte und Kreise sind besonders betroffen? Unsere Karte zeigt deutliche Unterschiede und die aktuellen Infektionszahlen.

Die Omikron-Welle hat Nordrhein-Westfalen fest im Griff. Die Zahl der Neuinfizierten steigt rasant. Auch die Inzidenzen erhöhen sich dramatisch, liegen teilweise über der 1000er-Marke. Wir zeigen hier auf einer interaktiven Karte die Zahlen für alle Städte und Kreise in NRW. Denn es gibt starke regionale Unterschiede.

Täglich aktualisiert das Robert Koch-Institut die Zahlen der Coronavirus-Fälle, die die Gesundheitsämter der Städte und Kreise melden. Vor allem wichtig: Der Wert der Neuinfizierten der vergangenen sieben Tage, gerechnet auf 100.000 Einwohner. Allerdings ist dieser Wert nicht mehr alleiniger Gradmesser bei der Beurteilung der Pandemie-Lage. Auch die Hospitalisierungsrate, also die Zahl der Menschen, die ins Krankenhaus eingewiesen werden und die Lage auf den Intensivstationen werden jetzt zur Beurteilung der Lage herangezogen. Dennoch hat die Zahl der Neuinfektionen gerechnet auf 7 Tage nach wie vor einen hohen Aussagewert.

So lesen Sie die Karte

Unsere interaktive Karte zeigt, wie hoch der Neuinfektions-Wert in den einzelnen Städten und Kreisen ist und stellt – beim Klicken auf die Kommune – auch die Gesamtzahlen und Todesfälle wieder. Wird die Karte nicht korrekt dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Klicken oder tippen sie auf die jeweilige Stadt um die genauen Werte zu sehen. Die Farblegende zeigt einen Verlauf, also auch Mittelwerte.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.