Volksfest in Herne

Cranger Kirmes 2022: Die große Eröffnung im Video

Nach zwei Jahren Pause ist die Cranger Kirmes in Herne wieder gestartet. Wir waren mit der Kamera bei der großen Eröffnung dabei.
Frank Dudda (l), Oberbürgermeister von Herne, und Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (r, SPD) mit Vertretern der Brauereien bei der Eröffnungsfeier der Cranger Kirmes.
Frank Dudda (l), Oberbürgermeister von Herne, und Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (r, SPD) mit Vertretern der Brauereien bei der Eröffnungsfeier der Cranger Kirmes. © picture alliance/dpa

500 Schausteller, zuletzt vier Millionen Besucher – die Cranger Kirmes in Herne ist unumstritten das größte Volksfest in Nordrhein-Westfalen. Die Vorfreude auf das Fest in diesem Jahr ist riesig, musste es doch in den vergangenen beiden Jahren ausfallen. Um 14 Uhr fand am Freitag die große Eröffnung auf Crange mit Stargast Howard Carpendale statt. „Gott sei Dank ist es nicht mehr so heiß“, sagte Jochen Schübel vom Stadtmarketing erleichtert. Er erinnerte sich noch gut an den Auftritt von Beatrice Egli zur Eröffnung von 2018, als sich die Künstlerin vor ihrem Gang auf die Bühne kurzerhand einen Eimer Wasser über den Kopf goss…

Bevor Stargast Howard Carpendale zur Eröffnung der Cranger Kirmes 2022 die Bühne betrat, stach Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda gemeinsam mit Bundestagspräsidentin Bärbel Bas das erste Bierfass an. Auch die stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin Mona Neubaur sowie Ex-Vizekanzler Franz Müntefering waren dabei. Moderiert wurde die Eröffnungsveranstaltung von Helmut Sanftenschneider.

Sehen Sie hier das Video von der Eröffnung 2022 im Festzelt:

Feuerwerk zur Eröffnung der Cranger Kirmes konnte stattfinden

Doch die vielleicht beste Nachricht für alle Crange-Fans: Das traditionelle Eröffnungs-Feuerwerk am Abend konnte stattfinden. Zuletzt stand das Feuerwerk auf der Kippe, weil es so lange trocken war, dass die Gefahr zu groß erschien. Doch dann gab es grünes Licht: „Es hat ja zum Glück die ganze Nacht geregnet“, erklärte Schübel froh.

Hier war das Feuerwerk der Cranger Kirmes am besten zu sehen

Den besten Blick hatte man natürlich dort, wo keine großen Bäume stehen. Doch besonders stimmungsvoll waren die Spiegelungen des Feuerwerks auf der Wasseroberfläche des Rhein-Herne-Kanals. Das Feuerwerk wurde von der dem Kirmesplatz gegenüberliegenden Kanalseite aus abgeschossen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.