Unfall

Frontalcrash in NRW: Polizei und Frau fahren ineinander – Mehrere Verletzte

Eigentlich wollte die Polizei nur eine Frau kontrollieren, doch dann kam es zu einem Frontalzusammenstoß in Ennepetal. Schon zuvor soll die Frau auffällig geworden sein.
Ein Streifenwagen der Polizei und ein weiteres Auto stehen nach einem Unfall auf einer Straße. © picture alliance/dpa/Alex Talash

Bei einem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Streifenwagen sind in Ennepetal (Ennepe-Ruhr-Kreis) zwei Polizisten und eine Frau verletzt worden.

Die Beamten wollten die Frau am Donnerstagabend kontrollieren, als es zum Zusammenstoß kam, wie ein Polizeisprecher auf dpa-Nachfrage sagte. Zuvor soll die Frau einen Pkw beschädigt und anschließend Fahrerflucht begangenen haben, berichtet die „Bild“.

Nach dem Unfall mit dem Polizei-Wagen habe sich herausgestellt, dass die 57 Jahre alte Frau alkoholisiert gewesen sei. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die drei Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.