Lebensmittelrückruf bei Kaufland Wurst kann Kunststoff enthalten

Eine Filiale von Kaufland.
Der Lebensmittelhändler Kaufland muss ein beliebtes Wurst-Produkt zurückrufen. © picture alliance / dpa
Lesezeit

Der Lebensmittelhändler Kaufland ist von einem Produktrückruf betroffen. Die Salami-Scheiben des Herstellers „The Family Butchers Germany GmbH“ könnten transparenten Kunststoff enthalten. Beim Verzehr des Produktes könne es zu Verletzungen kommen.

Folgendes Produkt ist betroffen:

Andere Produkte können laut Hersteller bedenkenlos gegessen werden.

  • Produkt: K Classic Delikatess Salami geräuchert 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 14.12.2022
  • Charge: KEM000526451
Das Bild zeigt das betroffene Wurst-Produkt.
Das Bild zeigt das betroffene Wurst-Produkt. © Kaufland

Lebensmittelrückruf bei Kaufland

Wie bei Rückrufaktionen üblich, können Kunden die betroffenen Produkte auch ohne Vorlage des Kassenbons in Kaufland-Filialen zurückgeben.

Neben Nordrhein-Westfalen sind auch die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein betroffen.