Leiche in Hagen gefunden – 52-Jähriger geht selbst zur Polizei

Redakteurin
Die Spurensicherung der Polizei in Hagen untersuchte die Wohnung in Vorhalle, in der eine weibliche Leiche gefunden wurde. © Alex Talash
Lesezeit

Ein 52-jähriger Mann hat am späten Dienstagabend (24.5.) in der Polizeiwache der Hagener Innenstadt den Beamten Hinweise auf eine getötete Person in einer Wohnung im Stadtteil Vorhalle gegeben. Die Polizei rückte – unterstützt mit Rettungskräften – zu der Wohnung aus. Dort fanden die Einsatzkräfte tatsächlich eine tote, weibliche Person.

Frau wurde in der Wohnung erstochen

Wie die Westfalenpost berichtet, soll der 52-jährige Mann auf der Wache angegeben haben, er habe die Frau getötet. Die Polizei bestätigte dies auf Nachfrage dieser Redaktion am Mittwochvormittag nicht. Bei der Obduktion der Leiche am Mittwochnachmittag konnte festgestellt werden, dass das 51-jährige Opfer erstochen wurde.

Der 52-Jährige wurde laut Polizei vorläufig festgenommen und soll an diesem Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Mordkommission der Hagener Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.