Kriminalität

Männer schlagen 32-Jährigem in Hagen grundlos mit dem Hammer auf den Kopf

Ein 32-jähriger Mann aus Hagen ist ohne Grund und vollkommen willkürlich von einer Gruppe Männern angegriffen worden. Dabei verletzten sie ihn mit einem Hammer und einem Messer.
In Gelsenkirchen wurde ein Jugendlicher mit einem exotischen Messer von der Polizei gestoppt. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ein 32 Jahre alter Mann ist auf einem Schulhof in Hagen von einer Männergruppe mit einem Hammer und einem Messer schwer verletzt worden. Er kam in ein Krankenhaus, berichtete die Polizei am Montag. Der Passant wurde demnach am Sonntag „ohne ersichtlichen Grund“ von fünf bis sechs Männern angehalten und geschubst, als er über den Schulhof ging.

Einer habe ihm mit dem Hammer auf dem Kopf geschlagen, dann stach ein anderer mit einem großen Messer in die Hand des 32-Jährigen. Im Anschluss flüchtete die Gruppe. Die Polizei bat am Montag um Zeugenhinweise.

dpa

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.