Polizei fasst Geldautomaten-Bomber aus den Niederlanden – aber die Sprengungen gehen weiter

Redakteur
Sie kommen nachts aus Holland und sprengen Geldautomaten in Nordrhein-Westfalen in die Luft. Jetzt wurden zwar zwei Tatverdächtige gefasst, aber allein in der Nacht zu Donnerstag gab es drei weitere Automaten-Sprengungen, unter anderem in Schwerte. © picture alliance/dpa/Alex Talash
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

A61: LKW-Unfall sperrt stundenlang Autobahn: Hunderte Liter Diesel laufen aus kaputtem Tank

Volksbank-Geldautomat gesprengt: Vier Täter jagen in dunklem Fahrzeug davon

Zirkus Flic Flac kehrt in NRW-Städte zurück: Zahlreiche X-Mas-Shows mit neuen Acts geplant

Harsche Vorwürfe gegen die Banken und die Niederlande

Die Täter sind kaum in die normale Gesellschaft zu integrieren

Niederlande schützt seine Automaten besser und hat viel weniger als NRW

Niederlande lösen zwei Ermittlerteams auf

Das Vorgehen der niederländischen Justiz ärgert das LKA

Was mit den gefassten Tatverdächtigen geschehen ist