Das Land will sich nicht einmischen in das, was in Privatwohnungen passiert, allerdings lässt es zu, dass örtliche Behörden genau das tun. © Photo by Kelsey Chance on Unsplash
Kehrtwende

NRW erlaubt jetzt örtliche Corona-Verbote für Feiern in Privaträumen

Bisher hat das Land NRW Verbote für etwas, das in Privatwohnungen geschieht, strikt abgelehnt. Doch jetzt hat es eine entsprechende Verfügung genehmigt.

Ministerpräsident Armin Laschet und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann wurden in den vergangenen Wochen nicht müde, gebetsmühlenartig einen Leitfaden der nordrhein-westfälischen Corona-Strategie zu wiederholen: In das, was sich in privaten Wohnungen abspielt, werde man sich nicht einmischen, sagten sie immer wieder.

Die strenge Regel der Stadt Hamm

Land handelt anders als in Solingen

Keine flächendeckenden Kontrollen

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite
Ulrich Breulmann

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.