Feiern trotz Lockdown

Polizei löst Kindergeburtstag in Duisburg auf

In Duisburg hat die Polizei eine Corona-Party aufgelöst. Die anwesenden Erwachsenen, Jugendlichen und Kinder feierten zusammen einen Geburtstag.
Die Polizei in Duisburg hat eine Corona-Party anlässlich eines dritten Geburtstages aufgelöst. © picture alliance / dpa

Die Polizei hat in Duisburg einen Kindergeburtstag wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln aufgelöst. Am späten Freitagabend waren in einer Wohnung 29 Menschen zusammengekommen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Mit lauter Musik hatten dort 17 Erwachsene, sechs Jugendliche über 14 Jahren sowie sechs Kinder unter 14 Jahren gemeinsam gefeiert. Grund war der dritte Geburtstag eines der Kinder. Gegen 23 Menschen wurden Bußgelder wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung ausgesprochen. Platzverweise erhielten 24 Beteiligte, die nicht in dem betroffenen Haushalt leben.

dpa

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.