Abbruch statt Aufbruch: Schalkes digitale Mitgliederversammlung (hier das Podium in der Veltins-Arena) musste aus technischen Gründen abgebrochen werden. © dpa
Schalke 04

Abbruch statt Aufbruch: Wie geht es auf Schalke jetzt weiter?

Das Versammlungs-Fiasko und seine möglichen Folgen. Dr. Buchta entschuldigt sich bei den Mitgliedern. Technische Probleme bei den Probe-Abstimmungen führen zum vorzeitigen Aus.

Am Anfang lief noch alles wie geschmiert: Pünktlich um 9.04 Uhr eröffnete Dr. Jens Buchta die Schalker Mitgliederversammlung. Das war es dann aber im Prinzip auch schon – denn gleich bei der kurz danach vorgenommenen ersten Probe-Abstimmung deutete sich an, dass das erste digitale Treffen in der Geschichte der Schalker Vereinsfamilie zu einem Fiasko werden würde. Um 15.09 Uhr wurde die Versammlung offiziell abgebrochen und für beendet erklärt.

Schalke war „gewarnt“

Am Boden zerstört

Mannschaft trifft sich Montag

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.