Am 24. Juli lässt Schalke eine Tradition wieder aufleben

freier Mitarbeiter
Saisoneröffnung auf Schalke (hier 2019): Am 24. Juli laden die Königsblauen nach zwei Jahren Pause wieder zum Familientag aufs Vereinsgelände ein. © RHR-FOTO
Lesezeit

Auf eine liebgewonnene Tradition musste die Schalker Vereinsfamilie in den beiden vergangenen Jahren verzichten: Wegen der Corona-Bestimmungen konnte die große Saisoneröffnung kurz vor dem Saisonstart nicht stattfinden. Am Sonntag, 24. Juli, ist es nun aber wieder soweit.

Dann lädt Schalke seine Fans rund um die Veltins-Arena wieder ein zur Einstimmung auf die neue Saison, die wohl wieder einem „Tag der offenen Tür“ ähneln wird. Das genaue Programm steht zwar noch nicht fest, aber in der Regel präsentieren sich Schalkes Fußballer an diesem Familientag als „Profis zum Anfassen“.

Wieder 100.000 Besucher?

Beginn der traditionellen Veranstaltung wird am Vormittag des 24. Juli sein, in den vergangenen Jahren meldete der FC Schalke 04 regelmäßig ca. 100.000 Besucher. Und es gab auch schon Saisoneröffnungs-Partys, bei denen entweder Neuzugänge (2003 Edi Glieder) oder Spielverkäufe (Thilo Kehrer 2018) vermeldet wurden.

Nach der offiziellen Saisoneröffnung geht es dann auch gleich in die Vollen: Die erste DFB-Pokalhauptrunde findet statt vom 29. Juli bis 1. August, ab dem 5. August rollt dann auch in der Ersten Fußball-Bundesliga der Ball – in dieser Saison wieder mit Schalke.