Schalke 04

FC Ingolstadt schmeißt ausgeliehenen Schalker Nassim Boujellab raus

Nassim Boujellab gehörte in Sachen Disziplin auf Schalke nicht zu den verhaltensauffälligen Spielern. Das hat sich offenbar geändert. Der FC Ingolstadt trennt sich vorzeitig von ihm.
Nassim Boujellab ist beim FC Ingolstadt nicht glücklich geworden. © dpa

Der FC Ingolstadt hat sich mit sofortiger Wirkung von Nassim Boujellab getrennt. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler habe „wiederholt gegen club- und mannschaftsinterne Regeln und Vorgaben“ verstoßen, nannte der Tabellenletzte der 2. Bundesliga zur Begründung.

Der dreimalige marokkanische Nationalspieler war von den Schanzern im Juli 2021 vom FC Schalke 04 ausgeliehen worden. Er verbuchte nur acht Pflichtspieleinsätze als Einwechselspieler und konnte die in ihn gesetzten sportlichen Erwartungen beim Aufsteiger nie erfüllen.

Ob er zu den Königsblauen sofort zurückkehren und wieder Kadermitglied werden kann, ist offen. Vertraglich wurde festgelegt, dass sein Kontrakt erst am 1. Juli 2022 wieder in Kraft tritt. Nun muss diese Geschichte wohl erst einmal juristisch geprüft werden.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.