Trug die Kapitänsbinde: Sead Kolasinac. © dpa
S04-Einzelkritik

Harit und Hoppe harmonieren prächtig beim Schalker 4:0-Erfolg

Aufatmen auf Schalke: Nach 30 Bundesligaspielen in Folge ohne Sieg gelang den Königsblauen ein 4:0-Erfolg gegen 1899 Hoffenheim. Überragend: Der dreifache Torschütze Matthew Hoppe.

Nicht minder eindrucksvoll war die Leistung von Amine Harit, der zu allen drei Toren von Hoppe die Vorarbeit leistete und das 4:0 selbst erzielte. Schalke hat damit die Rote Laterne an Mainz 05 abgegeben – auch weil Ralf Fährmann glänzend hielt.

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.