Schalke 04 - Mit Video

Knapp 1.000 Schalker Fans verfolgen das erste öffentliche Training

Königsblauer Himmel und rund 1.000 Zuschauer: Beim ersten öffentlichen Training von Schalke stimmten die Rahmenbedingungen. Beim neuen Schalker Trainer Frank Kramer ist die Vorfreude groß.
Bevor das Schalker Training begann, hielt Trainer Frank Kramer eine kurze Ansprache. © RHR-FOTO

Auch der dreiköpfige Schalker Vorstand mit Christina Rühl-Hamers, Dr. Bernd Schröder und Peter Knäbel ließ sich die erste Einheit unter freiem Himmel nicht entgehen.

Auf dem Platz waren allerdings nur 16 Feldspieler und vier Torhüter. Marius Bülter pausierte aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung am Fuß und setzte deshalb vorsichtshalber aus. Trainer Kramer wollte bei ihm kein Risiko eingehen, rechnet aber mit einer zeitnahen Rückkehr. Aus der Schalker U23 durften Niklas Castelle und Tjark Scheller bei den Profis mittrainieren.

Pieringer hat Corona

Marvin Pieringer musste wegen eines positiven Corona-Schnelltests pausieren, während Leo Greiml nur individuell trainierte. Er hat die Folgen seines Kreuzbandrisses noch nicht überwunden. Neuzugang Florent Mollet verpasste dem Auftakt aus privaten Gründen.

Noch Sonderurlaub haben die Nationalspieler Tom Krauß, Florian Flick, Blendi Idrizi, Malick Thiaw, Marcin Kaminski und Marius Lode. Sie werden nach und nach zurückkehren.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.