Personal, Form, Ausgangslage: Infos zum Schalker Spiel beim 1. FC Köln

freier Mitarbeiter
Saison-Auftakt in Köln: Tom Krauß steht vor seiner Liga-Premiere mit dem FC Schalke 04. © RHR/Grafik: RN
Lesezeit

Schalke in Köln – das klingt nicht nur nach Erster Bundesliga, das ist auch wieder Erste Bundesliga. Schalke fiebert dem Saionstart entgegen. „Das ist der Moment“, so Sportdirektor Rouven Schröder, „für den wir ein Jahr lang alles gegeben haben.“

Gegen wen, wann und wo spielt Schalke heute?

Beim 1. FC Köln, RheinEnergie-Stadion, Anstoß: 17.30 Uhr

Die Ausgangslage:

Beide Klubs, ohnehin ausgestattet mit großer Emotionalität, gehen gut gelaunt in die neue Saison. Der 1. FC Köln wegen der sehr ordentlichen vergangenen Spielzeit, Schalke nach dem direkten Wiederaufstieg sowieso. Aber: Durch das Pokal-Aus beim Zweitligisten Regensburg schleppt der FC schon so etwas wie eine kleine Hypothek mit sich herum. Für Schalke geht es darum, nicht – wie in der Abstiegssaison – direkt in einen Abwärtssog zu geraten. Die Frage beim FC: Spielt Modeste trotz seines bevorstehenden Wechsels zum BVB? Letzte Info: Zum Treffen der Kölner Mannschaft um 14 Uhr soll der Torjäger nicht erschienen sein.

Welche Spieler fallen aus?

Beim 1. FC Köln fehlen Dimitris Limnios (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Timo Hübers (schwere Prellung) und der Ex-Schalker Mark Uth (Adduktorenprobleme). Beim FC Schalke 04 hat Simon Terodde einen Großteil des Mannschaftstrainings nicht mitmachen können (muskuläre Probleme), S04-Trainer Frank Kramer wollte einen Einsatz des Torjägers aber nicht ausschließen. Eine Startelf-Nominierung Teroddes wäre allerdings eine faustdicke Überraschung. Kapitän Danny Latza, der im Pokalspiel beim Bremer SV ebenfalls wegen muskulärer Probleme fehlte, ist einsatzbereit.

Das letzte Schalker Spiel in Köln:

Schalke war schon abgestiegen, dem 1. FC Köln stand das Abstiegswasser bis zum Hals: Aber durch einen 1:0-Sieg gegen Schalke retteten sich die Kölner am letzten Spieltag am 22. Mai 2021 in die Relegation, die sie dann auch noch überstanden. Kölns Trainer war Friedhelm Funkel, den Siegtreffer gegen sich immerhin bis zum Schluss wehrende Schalker erzielte Sebastian Bornauw in der 86. Minute.

Das sagen die Trainer:

Steffen Baumgart, 1. FC Köln: Wir wollen unser Heimspiel erfolgreich bestreiten. Wir treffen mit dem FC Schalke 04 auf einen Gegner, von dem viele sagen, dass es ein Aufsteiger ist. Ich würde aber eher sagen, dass sie ein Jahr Pause von der Bundesliga genommen haben. Von den Voraussetzungen her reden wir von einem Bundesligisten. Das ist eine Mannschaft, die alles dransetzen wird, um hier zu gewinnen. Sie sind sehr aggressiv im Anlaufverhalten und spielen sehr gradlinig. Frank Kramer war der Trainer, bei dem wir im Auswärtsspiel in Bielefeld die größten Probleme im Aufbauspiel hatten. Es wird ein Duell auf Augenhöhe, in dem wir uns durchsetzen wollen. Es wird kein Selbstläufer für uns. Ich sehe uns unter den Teams, die am Anfang darum kämpfen werden, erfolgreich in die Saison zu starten und in der Liga zu bleiben. Da sehe ich Schalke genauso weit wie uns.“

Frank Kramer, Schalke 04: „Ich spüre im gesamten Umfeld, dass es kribbelt und dass es höchste Zeit wird, dass es losgeht. Die Jungs brennen und sind sehr entschlossen. In der Positionierung und im Zusammenspiel haben wir Fortschritte gemacht, auch im Spiel gegen den Ball haben wir uns verbessert. Mein Wunsch ist es, dass alle Schalker nach dem Abpfiff aus dem Stadion gehen und sagen können, diese Jungs da unten haben alles für unsere Farben gegeben. Ich erwarte eine Kölner Mannschaft mit viel Wucht – das Pokal-Aus in Regensburg, wo man meiner Meinung nach durchaus auch ausscheiden kann, wird an der Kölner Vorgehensweise nichts ändern.“

Mögliche Aufstellungen:

1. FC Köln: Schwäbe – Schmitz, Kilian, Chabot, Hector – Skhiri – Ljubicic, Thielmann, Kainz – Tigges, Adamyan

Schalke 04: Schwolow – Brunner, Kaminski, Yoshida, Ouwejan – Krauß, Kral – Drexler, Zalazar, Mohr – Polter

Wo wird das Spiel live im TV gezeigt?

DAZN zeigt das Spiel live.

Unsere Berichterstattung:

Live-Ticker ab 17.15 Uhr, nach dem Spiel dann Spielbericht, Analyse, Stimmen, Einzelkritik, Schalke-Talk und Bildergalerie.