Schalke 04 löst Vertrag mit Abwehrspieler Marius Lode auf

freier Mitarbeiter
Marius Lode gehört nicht mehr zum Kader des FC Schalke 04. © RHR-FOTO
Lesezeit

Erst zu Jahresbeginn verpflichtet, ist die Zusammenarbeit zwischen Marius Lode und dem FC Schalke 04 schon wieder beendet. Schalke hat sich mit dem Norweger geeinigt, den ursprünglich bis zum 30. Juni 2024 laufenden Vertrag aufzulösen.

„Beide Seiten waren mit der Situation nicht zufrieden, deshalb haben wir uns zusammengesetzt und entschieden, den Vertrag aufzulösen. Für uns ist es wirtschaftlich ein sehr guter Schritt, dagegen ist Marius frei und kann sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder. „Wir wünschen Marius für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.“

Der 29 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte für Schalke 04 sechs Partien in der 2. Bundesliga und bereitete dabei zwei Treffer vor. Für die norwegische Nationalmannschaft bestritt Lode zwei Spiele.