Schalke 04 reist ohne Kutucu und Matondo ins Trainingslager

freier Mitarbeiter
Ahmed Kutucu (FC Schalke 04) fehlt im Trainingslager wegen Oberschenkelproblemen. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Lesezeit

Schalke ist am Dienstag im Trainingslager im österreichischen Mittersill angekommen. Vom Flughafen Düsseldorf ging es mit 27 Spielern in Richtung München, von dort ging es mit dem Mannschaftsbus weiter in die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Dort absolviert der Zweitligist bis zum 10. Juli sein Sommer-Trainingslager. Zu den Spielern, die sich in Mittersill auf die kommende Spielzeit vorbereiten, gehört auch Yaroslav Mikhailov. Der russische Junioren-Nationalspieler aus Petersburg ist Schalker Trainingsgast.

Ohne Kabak und Hoppe

Ahmed Kutucu (Oberschenkelprobleme) und Rabbi Matondo (leichte Knieprobleme) haben die Reise nach Österreich vorerst nicht angetreten. Bernhard Tekpetey wechselt fest zu Ludogorets.

Des Weiteren nicht dabei sind Ozan Kabak und Matthew Hoppe. Kabak gehörte zum Kader der Türkei bei der Europameisterschaft und ist im Urlaub, Hoppe bereitet sich mit den USA auf den Gold Cup vor.

Der Kader: Ralf Fährmann, Michael Langer, Markus Schubert. Abwehr: Timo Becker, Marcin Kaminski, Hamza Mendyl, Matija Nastasic, Thomas Ouwejan, Salif Sané, Malick Thiaw, Mehmet Can Aydin, Nassim Boujellab, Can Bozdogan, Kerim Calhanoglu, Florian Flick, Amine Harit, Blendi Idrizi, Danny Latza, Omar Mascarell, Levent Mercan, Yaroslav Mikhailov, Victor Pálsson, Reinhold Ranftl, Marius Bülter, Marvin Pieringer, Benito Raman, Simon Terodde