Schalke 04 soll mit Dominick Drexler einig sein

freier Mitarbeiter
Trägt wohl bald das Schalker Trikot: Dominick Drexler. © dpa
Lesezeit

Schon am Dienstag könnte nach Informationen dieser Zeitung der Transfer über die Bühne gehen. Nur noch Kleinigkeiten sind zu besprechen.

Drexler hatte 2018 beim 1. FC Köln einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben, nachdem er mit Holstein Kiel knapp nach Bundesliga-Aufstieg verpasst hatte. Den holte er in der Domstadt nach.

Kader muss verkleinert werden

Jetzt zieht es den gebürtigen Bonner offenbar zum Bundesliga-Absteiger nach Gelsenkirchen. Die Ablösesumme soll unter einer Million Euro liegen. Köln will und muss seinen Kader aus sportlichen und finanziellen Gründen verkleinern. 33 Spieler stehen aktuell beim Bundesligisten noch unter Vertrag.

Drexler war in drei Jahren in 95 Partien für die Kölner im Einsatz. Dabei gelangen ihm 17 Tore und 27 Assists. Mit solch einer Bilanz sollte er für die Königsblauen in der 2. Liga eine Verstärkung sein.