Eine Schalke-Legende: Stürmer Reinhard „Stan“ Libuda (l.). in Aktion. © dpa
Schalke

Schalke und das schmerzhafte Wiedersehen mit „Stan“ Libuda

In den 1960er-Jahren sorgt der Wechsel von Reinhard Libuda von Schalke nach Dortmund für Schlagzeilen. Am 26. Februar 1966 kommt es zum ersten denkwürdigen Wiedersehen.

In der Hinrunde hat der sensible Libuda nicht den Mut, bei seinem früheren Arbeitgeber in der Glückauf-Kampfbahn aufzulaufen. Er wollte nicht ausgepfiffen werden.

Spitzname „Stan“

Leistungsträger verloren

Tor im Finale

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.