Hans-Günter Becker (M.) war Kapitän von Tasmania Berlin in der Bundesligasaison 1965/66. © dpa
Schalke 04

Tasmania Berlin drückt Schalke 04 die Daumen

Am Samstag drückt Tasmania Berlin dem FC Schalke 04 die Daumen. Dann fällt im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim die Entscheidung, ob die Berliner ihren Negativrekord allein behalten dürfen.

Einmal in der Woche hat die Geschäftsstelle von Tasmania Berlin geöffnet. Wer dort in den vergangenen Monaten anrief, bekam es mit Personen des Vereins zu tun, die zunehmend traurig und genervt wirkten. Denn seit der FC Schalke 04 sich anschickt, den für uneinholbar gehaltenen Bundesligarekord von Tasmania Berlin einzustellen, ist der Amateurklub zu seinem Leidwesen in aller Munde.

Bundesligaspiel vor 827 Zuschauern

Rekord steht auf der Kippe

Nur zwei Bundesligasiege

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.