Gelsenkirchen im Ausnahmezustand: Nach dem Gewinn des DFB-Pokals 1972 wurden Schalkes Spieler gefeiert. © Imago
Schalke 04

Vor 50 Jahren: Schalkes Sternstunde im DFB-Pokal gegen Kaiserslautern

Niedersachsenstadion am 1. Juli 1972: Zum bis dahin zweiten Mal in der Vereinsgeschichte konnte Schalke den DFB-Pokal gewinnen. Gegner Kaiserslautern war machtlos. So lief die Sternstunde.

Der Blick von Klaus Fischer war voller Sehnsucht, die Augen glänzten: „So weitich denken kann“, schwärmte Schalkes erfolgreichster Mittelstürmer aller Zeiten im Gespräch mit dieser Zeitung vor einigen Jahren, „war das die beste Schalker Mannschaft überhaupt“.

„Jeder konnte Fußball spielen“

1:0 durch Helmut Kremers

„Das perfekte Team“

Warum Sobieray fehlte

Ihre Autoren
freier Mitarbeiter
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.