Gegen Dresden darf Schalke viel mehr Zuschauer begrüßen als im ersten Saisonspiel gegen den Hamburger SV. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke 04

Warum größere Zuschauerzahlen für Schalke so wichtig sind

Mehr als zwei Drittel gefüllt könnte die Veltins-Arena am Samstagabend sein, wenn Schalke auf Dynamo Dresden trifft. Solch eine Kulisse wäre für die Gastgeber aus vielerlei Gründen wichtig.

Rund 56.000 Zuschauer sind für das Schalker Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Samstagabend zugelassen. Das erfreut die Königsblauen aus zweierlei Gründen.

„Wir müssen gierig bleiben“

Größerer Handlungsspielraum

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.