Schalkes Sturm-Idol Klaus Fischer: „Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber welche Hoffnung sollte das sein?“ © dpa
Gastkommentar

„Wem nur noch Siege helfen, der darf nicht so schüchtern sein“

Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber welche Hoffnung sollte das sein? Schalkes Sturm-Idol Klaus Fischer wertet das Revier-Derby als weiteren Tiefschlag einer für Schalke fürchterlichen Saison.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt man ja wohl in solchen Situationen. Aber bezogen auf Schalke muss ich da mit einer Frage kontern: Welche Hoffnung? Ich wünschte mir, dass ich überhaupt noch welche hätte. Aber im Prinzip habe ich keine mehr. Denn auf irgendetwas müsste diese Hoffnung , dass Schalke den Klassenerhalt trotz der scheinbar aussichtslosen Lage doch noch schaffen kann, ja basieren. Aber was sollte das sein?

Einer patzt garantiert immer

Auch von Gross enttäuscht

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.