Diese Geste sagt alles: Der eingewechselte Danny Latza zeigt seine ganze Enttäuschung nach dem Schalker 1:1 gegen Kiel. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke 04

Wie Schalke-Torhüter Martin Fraisl das 1:1 gegen Kiel bewertet

Auch wenn nur 750 Fans in der Veltins-Arena zugelassen waren, spürte jeder die Enttäuschung nach der Punkteteilung. So bewertete Schalke-Torhüter Martin Freisl das 1:1.

Martin Fraisl gehört zu den wenigen Schalker Profis, die Klartext reden. Doch bei der Frage, wie groß die Enttäuschung nach dem 1:1 (0:1) gegen Holstein Kiel war, wandte sich der Schlussmann wie ein Aal. Dann entschied er sich für eine diplomatische Antwort: „So schlecht war unsere Leistung nicht, als dass wir uns nicht mehr blicken lassen dürften. 24 Stunden ärgern, dann weiter machen.“

Rückstand durch „Sonntagsschuss“

Fünf Punkte Rückstand

Debüt von Lode

Ihre Autoren
freier Mitarbeiter
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.