Glückwunsch: Goncalo Paciencia (r.) gratuliert Klaas-Jan Huntelaar zu seinem Tor. © dpa
Schalke 04

Zwei Schalker „Promis“ senden unterschiedliche Signale

Klaas-Jan Huntelaar tut Schalke bei seinem Startelf-Debüt in Leverkusen sichtlich gut. Weltmeister Shkodran Mustafi muss sich jetzt erst wieder ganz hinten anstellen.

Wer mit Schalker Entscheidungsträgern in den vergangenen Wochen und Monaten über den sportlichen Absturz der Königsblauen diskutierte, bekam hinter vorgehaltener Hand oft zu hören, dass es dieser Mannschaft an Mentalität fehle.

Lob von Grammozis

Rekord für Huntelaar

13 Punkte Rückstand

Serdar im Dauertief

Mannschaft erhält neues Gesicht

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.