Zwei Schalker Spieler müssen das Training vorzeitig abbrechen Live-Übertragung aus Wien

freier Mitarbeiter
Alex Král hat Rückenprobleme.
Alex Král musste wegen Rückenproblemen das Training abbrechen. © RHR-FOTO
Lesezeit

Die neue Woche begann für die Schalker Profis mit einer fast zweistündigen Einheit am Montagvormittag. Erstmals wieder komplett im Mannschaftstraining war Marcin Kaminski, der wegen einer Wadenverletzung lange aussetzen musste.

Beim ersten Testspiel nach der Urlaubspause am Freitag bei Rapid Wien wird Kaminski allerdings noch nicht dabei sein. Diese Partie wird als kostenfreier Stream auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Königsblauen gezeigt. Anpfiff des Duells mit dem österreichischen Rekordmeister ist um 19 Uhr im Allianz-Stadion.

Beim Training am Montag mussten zwei Schalker Spieler die Einheit vorzeitig abbrechen. Henning Matriciani erwischte es an der linken Wade, während Alex Král über Rückenprobleme klagte. Nicht beim Training war Florian Flick. Er hatte sich im Mai 2022 einer kleinen Gesichtsoperation unterziehen müssen. Am Montag wurden die Fäden gezogen. Rodrigo Zalazar ließ es sich trotz der schlechten Witterungsbedingungen nicht nehmen, einem Großteil des Trainings zuzuschauen. Der Mittelfeldspieler muss wegen eines Mittelfuß0bruches noch kürzer treten.