Architektenwettbewerb: Königsblau plant die Zukunft

„Tor auf Schalke“

Als Professor Hans-Peter Achatzi seinen ersten Termin auf Schalke hatte, brauchte er einige Zeit, bis er die Geschäftsstelle gefunden hatte. So wie ihm, ist es schon vielen Menschen ergangen. Und das will Schalke langfristig ändern.

Gelsenkirchen

von Von Frank Leszinski

, 04.06.2012, 23:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hans-Peter Achatzi hilft dem FC Schalke 04 bei seinen Plänen rund um das Berger Feld. Foto: Rabas / NBM

Hans-Peter Achatzi hilft dem FC Schalke 04 bei seinen Plänen rund um das Berger Feld. Foto: Rabas / NBM

Lesen Sie jetzt